Versand & Rückversand – kostenlos* & CO₂-neutral

home24 - Möbel online kaufen

Anmelden

Möbel
Stores
Sale
  1. Tipps & Ideen
Kleines Home-Office angenehm gestalten mit Bürostühlen und ergonomischen Schreibtischen
Tipps & Ideen

So gestaltest du dein kleines Home-Office richtig

Lea Herbeck • 29.07.2021 • 3 min geschätzte Lesezeit

Für dich steht Home-Office an, aber du hast dafür nur wenig Platz zu Hause zur Verfügung? Keine Sorge: Mit unseren sechs Tipps für die richtige Einrichtung und Gestaltung wird selbst der kleinste Arbeitsplatz zu einem Ort, an dem du trotz heimischer Umgebung die nötige Konzentration für deinen Job findest.

Clever integriertes Home-Office auf wenig Platz

1. Tipp: Den richtigen Raum finden

Bevor du überhaupt an die Gestaltung deines Arbeitsplatzes denkst, solltest du den passenden Ort für dein Home-Office auswählen. Vielleicht hast du sogar einen extra Raum dafür zur Verfügung oder du richtest eine Arbeitsecke im Wohnzimmer beispielsweise ein. Denke bei deiner Wahl darüber nach, wieviel Platz du brauchst, um deiner Arbeit nachzukommen und wie viel Ruhe du an dem Ort hast. Idealerweise ist es ein Zimmer, an dem du ungestört bist und auch über mehrere Stunden hinweg in Ruhe deiner Arbeit nachkommen kannst. Vermeide also unruhige Plätze in deinem Zuhause oder Orte, an denen du leicht abgelenkt werden könntest. 

2. Tipp: Natürliches Tageslicht für mehr Konzentration 

Auch ein wichtiger Faktor, der nicht außer Acht gelassen werden sollte, ist der Einfluss natürlichen Tageslichts. Ist der Arbeitsplatz hell ausgeleuchtet, fördert das deine Produktivität. Am besten ist es, wenn das Licht schräg seitlich auf deinen Arbeitsplatz fällt und den Bildschirm deines Computers oder Laptops nicht blendet.

Hell ausgeleuchteter Arbeitsplatz am Fenster

Nicht genug Tageslicht vorhanden? Auch nicht dramatisch! In so einem Fall setzt du am besten auf eine gute Schreibtischlampe, die dir genügend Licht während der Arbeitszeit spendet.

3. Tipp: Platzsparende Möbel nutzen

Für ein kleines Home-Office setzt du am besten auf platzsparende Möbel. Ein Beispiel dafür sind multifunktionale Eckschreibtische, die extra Schubladen oder integrierte Schränke besitzen. Diese lassen den Raum nicht nur größer wirken, sondern bieten dir gleichzeitig auch mehr Stauraum als ein einfacher Schreibtisch. So kannst du Unterlagen, Aktenordner & Co. ordentlich verstauen.

Eckschreibtisch mit integrierten Schubladen und schwarzer Tischlampe und schwarzem Stuhl

Regal-Schreibtischkombination Verno
199,99 €
Sofort verfügbar
EXKLUSIV
Eckschreibtisch Lindholm
209,99 €
Sofort verfügbar
EXTRA -15 %-23%
Schreibtisch Eakly
419,99 €549,99 €
Sofort verfügbar

4. Tipp: Den richtigen Schreibtisch und Stuhl wählen

Was dein Schreibtisch im Home-Office leisten soll, machst du am besten von der Art deines Jobs abhängig. Fordert er, dass du viele Stunden am Stück am Arbeitsplatz verbringst und brauchst du dabei unter anderem zwei Bildschirme, sollte deine Wahl auf einen großzügig gebauten Schreibtisch fallen. Im Gegensatz dazu reicht eine einfache Arbeitsplatte mit einer Tiefe von 60-65 cm vollkommen aus, wenn du beispielsweise nur einen Laptop zum Arbeiten benötigst.

Gepolsterter Bürosessel an Schreibtisch

Neben der Größe ist auch die Höhe des Schreibtischs ein wichtiger Faktor. Während einige in ihrer Höhe unveränderbar sind, lassen sich höhenverstellbare Schreibtische individuell einstellen. Deine Ober- und Unterarme liegen idealerweise in einem 90-Grad-Winkel auf der Arbeitsfläche und die Füße berühren den Boden. So sitzt du ergonomisch und beugst vor, dass dir ein langer Arbeitstag Ärger im Rücken beschert.
Ergonomische Bürostühle helfen dir dabei, einen langen Tag am Computer durchzustehen. Solltest du nur wenige Stunden pro Tag am Schreibtisch sitzen, genügt auch ein einfacher Stuhl. Um diesen nachträglich richtig bequem zu machen, kannst du ihn mit einem Polster oder Kissen ausstatten. Die Hauptsache ist, dass du anschließend gemütlich auf dem Stuhl sitzen kannst.

Schreibtisch Tell
76,99 €
-17%
Schreibtisch Levu
549,99 €669,99 €
Sofort verfügbar

5. Tipp: Ordnung ist die halbe Miete

Organisiere dein kleines Home-Office von Beginn an gut durch. Wenn viel Kram lose herumfliegt, lässt das den Arbeitsplatz kleiner wirken und verschlechtert die Arbeitsatmosphäre. Stifte, Papier & Co. kannst du hervorragend in kleinen Boxen, Aufbewahrungsdosen oder Körben unterbringen, die du griffbereit in deiner Nähe positionieren kannst. Unterlagen, an die du seltener heran musst, verstaust du am besten in einem Schrank oder Regal.

Clevere Aufbewahrung und Schubladen für Ordnung auf dem Schreibtisch aus Holz

6. Tipp: Das Auge arbeitet mit!

Neben allen funktionalen Ideen ist es immer eine hervorragende Idee, seinen Arbeitsplatz ganz nach dem persönlichen Geschmack einzurichten. Hierbei sind deiner Fantasie keinerlei Grenzen gesetzt! Schließlich arbeitest du hier in deinen eigenen vier Wänden. Du stehst auf bunte Farben? Dann streich doch eine Wand deines kleinen Home-Office und besorg’ dir bunte Ordner und Sortierboxen. Bunte Poster sorgen für gute Laune und bringen dich auf neue Gedanken.  Auch mal einen Strauß frische Blumen auf den Schreibtisch stellen ist eine willkommene Abwechslung für den manchmal eintönigen Arbeitsalltag.
Merke dir: Je schöner du deinen Arbeitsplatz findest, desto angenehmer lässt es sich dort arbeiten!


home24

  • Über uns
  • Serviceversprechen
  • Showrooms
  • Presse
  • Jobs
  • Katalog
  • Impressum
  • AGB
  • home24 App
  • Datenschutz
  • Affiliate-Programm
  • Newsletter
  • home24 corporate
  • Umwelt
  • Gutscheine

Zahlungsarten

  • PayPal icon
  • VISA icon
  • Mastercard icon
  • Vorkasse icon
  • Rechnung icon

Versandarten

  • DHL icon
  • dpd icon
  • Gebrüder weiss icon

International

  • home24.de
  • home24.fr
  • home24.nl
  • home24.ch
  • home24.be
  • home24.it

Soziale Medien

  • Instagram
  • Facebook
  • Pinterest

CO2-neutrale Webseiten-Programm
home24 erreicht die Kundenbewertung 4.3 von 5.0 bei 913 Bewertungen.

Alle Preise sind in Euro (€) inkl. gesetzlicher Umsatzsteuer und zzgl. Versandkosten.